News
 

Gysi sieht Vertrauensverhältnis zur Koalition erschüttert

Berlin (dts) - Der Vorsitzende der Linksfraktion im Bundestag, Gregor Gysi, sieht angesichts der Affäre um den ehemaligen Bundestagsabgeordneten Sebastian Edathy das Vertrauensverhältnis zur großen Koalition erschüttert. Es sei mehr Transparenz nötig, so Gysi im Interview mit dem "Deutschlandfunk". Es seien noch viele Fragen offen geblieben und er hoffe nun, dass im Innenausschuss am Mittwoch offene Fragen einleuchtend geklärt werden.

Anschließend müssten angemessene Konsequenzen gezogen werden, um derartige Vorgänge künftig zu verhindern. Die Aufgabe der Regierung sei es nun, aufzuklären, denn sonst würde das Misstrauen in die Politik weiter wachsen. "Der Ruf der Politikerinnen und Politiker ist schlecht genug", so Gysi.
Politik / DEU / Justiz
19.02.2014 · 08:25 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
24.05.2017(Heute)
23.05.2017(Gestern)
22.05.2017(Mo)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen