News
 

Gysi-Akte enthält «nachrichtendienstlich beschaffte Unterlagen»

Berlin (dpa) - Die Verfassungsschutzakte über Linksfraktionschef Gregor Gysi enthält nachrichtendienstlich beschaffte Unterlagen. Das geht aus einem Schreiben des Bundesinnenministeriums hervor, das der dpa vorliegt. In dem 42-seitigen Papier wird erklärt, warum Gysi nicht alle der fast 1000 Seiten seiner Akten zur Einsicht zugestellt wurden und warum zahlreiche Seiten zu einem großen Teil geschwärzt worden sind. Bundesinnenminister Hans-Peter Friedrich hat mehrfach versichert, das Bundestagsabgeordnete nicht mit geheimdienstlichen Mitteln beobachtet werden.

Parteien / Linke / Verfassungsschutz
25.01.2012 · 17:31 Uhr
[2 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

News-Suche

 

Weitere Themen