News
 

Gwen Stefani litt nach Geburt ihres Sohnes an Selbstzweifeln

Los Angeles (dts) - Die US-Sängerin Gwen Stefani wurde nach der Geburt ihres Sohnes Zuma von Selbstzweifeln geplagt. "Ich fühlte mich so hässlich - ich wurde so dick und fühlte mich so von gestern und uncool", gestand die 41-Jährige gegenüber der britischen Ausgabe der Zeitschrift "Elle". Stefani ist seit 2002 mit dem Frontman der Band "Bush" verheiratet.

Den ersten Sohn, Kingston, bekam das Paar im Jahr 2008, Zuma kam zwei Jahre später auf die Welt. Stefani war als Sängerin der Band "No Doubt" bekannt geworden, stand zuletzt aber als Solokünstlerin auf der Bühne. Den größten Erfolg in Deutschland hatte sie dabei mit der Single "Hollaback Girl", zu "No Doubt"`s größten Hits zählt "Don`t Speak". Zudem betreibt die Musikerin das Modelabel L.A.M.B.
USA / Leute
11.03.2011 · 19:17 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
28.03.2017(Heute)
27.03.2017(Gestern)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen