News
 

Guttenberg zu Überraschungsbesuch in Afghanistan eingetroffen

Berlin/Kabul (dts) - Bundesverteidigungsminister Karl-Theodor zu Guttenberg (CSU) ist heute Morgen überraschend zu einem Besuch in Afghanistan eingetroffen. Der Besuch war zuvor wie üblich aus Sicherheitsgründen geheim gehalten worden. Guttenberg reiste zunächst in die usbekische Hauptstadt Taschkent, um dort einen Vertrag der Bundeswehr für die Nutzung des Flughafens um ein Jahr zu verlängern. Dann reiste der Verteidigungsminister nach einem Zwischenstopp im Feldlager in Masar-i-Scharif weiter nach Kundus. Der CSU-Politiker will bei seinem Besuch in Afghanistan vor allem den dortigen Bundeswehrsoldaten den Rücken stärken. Vor knapp zwei Wochen waren drei Soldaten bei einem Angriff der Taliban getötet worden, mehrere weitere wurden teilweise schwer verletzt. Guttenberg wird bei seinem Besuch in Kundus wahrscheinlich den Untersuchungsbericht zu diesem Vorfall erhalten. Der Verteidigungsminister wird auf seiner Reise von einer achtköpfigen Politikerdelegation fast aller Parteien begleitet.
DEU / Afghanistan / Militär
14.04.2010 · 13:33 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

News-Suche

 

News-Archiv

 
Diese Woche
19.09.2017(Heute)
18.09.2017(Gestern)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen