News
 

Guttenberg zeigt «große Betroffenheit»

Berlin (dpa) - Verteidigungsminister Karl-Theodor zu Guttenberg hat bestürzt auf den Überfall von Taliban-Kämpfern auf eine Bundeswehr-Patrouille in Afghanistan reagiert. Er sei in Gedanken und Gebeten bei den Soldaten und ihren Familien. Angesichts von Gefechten dieses Ausmaßes werde deutlich, wie gefährlich der gleichwohl notwendige Einsatz in Afghanistan sei, so zu Guttenberg. Guttenberg unterbrach seinen Osterurlaub. Bei den Gefechten in der Region Kundus waren heute drei deutsche Soldaten getötet worden.
Konflikte / Bundeswehr / Afghanistan
02.04.2010 · 19:06 Uhr
[2 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

News-Suche

 

News-Archiv

 
Diese Woche
12.12.2017(Heute)
11.12.2017(Gestern)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen