News
 

Guttenberg will wegen Kundus-Affäre nicht zurücktreten

Berlin (dpa) - Verteidigungsminister Karl-Theodor zu Guttenberg will trotz der Vorwürfe in der Kundus-Affäre im Amt bleiben. Er werde, auch wenn es mal stürmt, stehen bleiben. So sei er erzogen und so wolle er das auch handhaben, sagte er in einer Jahresrückblick- Sendung des Fernsehsenders RTL. In der ARD wies Guttenberg Vorwürfe zurück, er habe in der Affäre die Unwahrheit gesagt. Die Opposition sieht wegen des Luftangriffs in Afghanistan eine Überschreitung des Bundestagsmandats und verlangt eine Regierungserklärung Merkels.
Konflikte / Bundeswehr / Afghanistan
13.12.2009 · 23:45 Uhr
[8 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

News-Suche

 

News-Archiv

 
Diese Woche
23.10.2017(Heute)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen