News
 

Guttenberg warnt vor «leichtsinnigem» Abzug aus Afghanistan

Berlin (dpa) - Verteidigungsminister Karl-Theodor zu Guttenberg hat vor «leichtsinnigen» Festlegungen bei dem ins Auge gefassten Truppenabzug der Bundeswehr aus Afghanistan gewarnt. Alle hätten ein Interesse daran, dass die Verantwortung schnellst möglich an afghanische Sicherheitskräfte übergeht, sagte Guttenberg der Mediengruppe Madsack. Aber es dürfe nie leichtsinnig werden. Das Bundeskabinett will morgen über eine Verlängerung des Mandats für den Einsatz der Bundeswehr in Afghanistan beraten.

Konflikte / Bundeswehr / Afghanistan
11.01.2011 · 06:20 Uhr
[1 Kommentar]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen