News
 

Guttenberg spricht von kriegsähnlichen Zuständen

Berlin (dpa) - Korrektur in der Bewertung des Afghanistan- Einsatzes: Anders als sein Vorgänger Franz Josef Jung spricht der neue Verteidigungsminister Karl-Theodor zu Guttenberg von «kriegsähnlichen Zuständen» in dem Land. Dafür erntete der CSU- Politiker Unterstützung vom Bundeswehrverband. Der Minister zeige, dass er den Puls der Truppe fühle, sagte der Vorsitzende Ulrich Kirsch der «Leipziger Volkszeitung». Guttenberg hatte der «Bild» gesagt, der Afghanistaneinsatz sei seit Jahren auch ein Kampfeinsatz.
Konflikte / Bundeswehr / Afghanistan
03.11.2009 · 20:24 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

News-Suche

 

News-Archiv

 
Diese Woche
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen