Casino LasVegas
 
News
 

Guttenberg sieht Ende des Libanon-Einsatzes

Verteidigungsminister GuttenbergGroßansicht
Flensburg (dpa) - Angesichts der starken Belastung der Marine hält Verteidigungsminister Karl-Theodor zu Guttenberg (CSU) das Ende des deutschen Militäreinsatzes vor der libanesischen Küste in absehbarer Zeit für möglich.

«Wir sind derzeit mit vier sehr fordernden Marine- Einsätzen auf Kante genäht. Deswegen kann auch mal der Zeitpunkt kommen, wo man zu gewissen Einsätzen nein sagen muss», sagte der CSU- Politiker dem «Flensburger Tageblatt» (Freitag).

Guttenberg nannte die Überwachung der See vor der libanesischen Küste «eine Erfolgsgeschichte». Mittlerweile sei jedoch eine Perspektive für das Ende des Einsatzes eröffnet worden. Er stellte gleichzeitig klar: «Wir bleiben so lange dort, wie es nötig ist.»

Die Verlängerung des Mandats für die UN-Mission UNIFIL steht im Juni an. Derzeit sind drei deutsche Schiffe mit insgesamt 235 Soldaten im Einsatz, um möglichen Waffenschmuggel zu verhindern.

Bundeswehr
30.04.2010 · 09:42 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
18.01.2017(Heute)
17.01.2017(Gestern)
16.01.2017(Mo)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen