News
 

Guttenberg setzt Truppenbesuch fort

Feisabad (dpa) - Verteidigungsminister Karl-Theodor zu Guttenberg hat erstmals deutsche Soldaten im nordafghanischen Feisabad besucht. Die Gegend rund um die Hauptstadt der Provinz Badachschan war eine Hochburg der Nordallianz, die gegen die radikal-islamischen Taliban kämpfte. In Feisabad sind gut 400 Bundeswehrsoldaten stationiert, ein zivil-militärisches Wiederaufbauteam. Die Sicherheitslage in Badachschan ist deutlich besser als in der Provinz Kundus.
Konflikte / Bundeswehr / Afghanistan
15.04.2010 · 08:36 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen