News
 

Guttenberg: Opel-Rettung erhält internationale Zusagen

Berlin (dts) - Österreich und Polen haben ihre finanzielle Beteiligung an der Rettung des Automobil-Herstellers Opel bestätigt. Das berichtet der "Focus" unter Berufung auf Bundeswirtschaftsminister Karl-Theodor zu Guttenberg. Auch Großbritannien sende positive Signale, habe allerdings noch keine endgültige Zusage gemacht. Die Regierung Spaniens verhandle derzeit noch mit Gewerkschaften und Magna. Wie hoch die Beteiligung der Länder an dem 4,5 Milliarden Euro teuren Rettungspaket ausfällt, stehe nach Angaben aus Regierungskreisen noch nicht fest. Die Zeitverzögerung hinsichtlich der Vertragsunterzeichnung sei laut Guttenberg "völlig unproblematisch", sofern die Verhandlungen dadurch eine "gewisse Stabilität" erhielten. Auch auf Nachverhandlungen "an der einen oder anderen Stelle" sei man vorbereitet. Weiterhin sei nicht auszuschließen, dass sich auch weitere EU-Länder mit Opel-Standorten an dem Projekt finanziell beteiligen.
DEU / Opel / Krise
16.10.2009 · 16:53 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

News-Suche

 

News-Archiv

 
Diese Woche
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen