News
 

Guttenberg mit Verletzten in Istanbul gelandet

Istanbul (dpa) - Das Flugzeug mit fünf verletzten Bundeswehrsoldaten aus Afghanistan ist am Abend in Istanbul gelandet. An Bord der Maschine war auch Verteidigungsminister Karl-Theodor zu Guttenberg. Ein Flug nach Deutschland ist derzeit wegen der Sperrung zahlreicher deutscher Flughäfen nicht möglich. Die Verletzten würden in ein Krankenhaus in Istanbul gebracht, sagte ein Sprecher des Verteidigungsministeriums. «Plan ist es, so schnell wie möglich nach Deutschland weiterzufliegen.»
Konflikte / Bundeswehr / Afghanistan
16.04.2010 · 22:45 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
29.05.2017(Heute)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen