News
 

Guttenberg: Kein Wahlkampf zulasten von Arcandor

Berlin (dpa) - Wirtschaftsminister Karl-Theodor zu Guttenberg hat die SPD aufgefordert, keinen Wahlkampf auf dem Rücken der Arcandor- Mitarbeiter zu machen. Es gelte nun, gemeinsam für eine Sache zu arbeiten und so viele Arbeitsplätze wie möglich zu sichern, sagte Guttenberg. SPD-Kanzlerkandidat Frank-Walter Steinmeier hatte Guttenberg vorgeworfen, immer nur Insolvenzen zu verfolgen. Arcandor hatte am Dienstag Insolvenz angemeldet. Betroffen davon ist unter anderem Karstadt. Mehrere zehntausend Jobs sind in Gefahr.
Handel / Arcandor
11.06.2009 · 06:10 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
27.03.2017(Heute)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen