News
 

Guttenberg bittet bei Trauerfeier für tote Soldaten um Verzeihung

Ingolstadt (dpa) - Zum zweiten Mal innerhalb von zwei Wochen hat Deutschland Abschied von in Afghanistan gefallenen Soldaten genommen. Im Ingolstädter Münster erwiesen mehr als tausend Angehörige, Soldaten und Spitzenpolitiker den vier getöteten Männern die letzte Ehre. Verteidigungsminister Karl-Theodor zu Guttenberg bat die Hinterbliebenen um Verzeihung, stellte die Bundeswehr aber gleichzeitig auf weitere Verluste ein. An der Zeremonie nahm auch wieder Bundeskanzlerin Angela Merkel teil.
Konflikte / Bundeswehr / Trauer / Afghanistan
24.04.2010 · 15:02 Uhr
[2 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

News-Suche

 

News-Archiv

 
Diese Woche
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen