News
 

Guttenberg bittet Angehörige getöteter Soldaten um Verzeihung

Ingolstadt (dpa) - Bei der Trauerfeier für die vier in Afghanistan gefallenen Bundeswehrsoldaten hat Verteidigungsminister Karl-Theodor zu Guttenberg die Angehörigen um Verzeihung gebeten. Die Verantwortung der Politik müsse auch immer am Schmerz der Hinterbliebenen gemessen werden, sagte der CSU-Politiker im Ingolstädter Münster. Die vier Soldaten waren im April bei schweren Kämpfen in der nordafghanischen Provinz Baghlan getötet worden. Sie waren zwischen 24 und 38 Jahre alt.
Konflikte / Bundeswehr / Trauer / Afghanistan
24.04.2010 · 14:22 Uhr
[1 Kommentar]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
29.03.2017(Heute)
28.03.2017(Gestern)
27.03.2017(Mo)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen