News
 

Gurlitts Sammlung größer als gedacht

München (dpa) - Spektakuläre Neuigkeiten im Fall Gurlitt: Der 81 Jahre alte Kunstsammler hat nicht nur in seiner Münchner Wohnung wertvolle Bilder verwahrt, sondern auch in seinem Haus in Salzburg. Wie Gurlitts Sprecher Stephan Holzinger am Dienstag mitteilte, wurden rund 60 Bilder am Montag in Salzburg gesichtet und gesichert - darunter Werke von Monet, Renoir und Picasso. Die Exponate würden nun von Experten auch hinsichtlich eines etwaigen Raubkunstverdachts geprüft.

Kunst / Geschichte / Nationalsozialismus
11.02.2014 · 13:56 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen