News
 

Guillotine der Geschwister Scholl im Nationalmuseum

München (dpa) - Experten wussten lange Bescheid, die breite Öffentlichkeit nicht: Die Guillotine, mit der die Geschwister Scholl ermordet wurden, steht wahrscheinlich seit 40 Jahren im Bayerischen Nationalmuseum in München. Wie der Bayerische Rundfunk berichtet, lagert sie dort seit Jahrzehnten weitgehend unbeachtet im Depot. Eine Sprecherin des Nationalmuseums sagte, es gebe dieses Fallbeil, und es sei auch durchaus wahrscheinlich, dass es die Guillotine ist, mit der die Geschwister Scholl getötet wurden. Geheim gehalten habe man das nie, betonte sie. Viele hielten die Tötungsmaschine für verschwunden.

Geschichte / Nationalsozialismus
10.01.2014 · 11:59 Uhr
[1 Kommentar]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
25.01.2017(Heute)
24.01.2017(Gestern)
23.01.2017(Mo)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen