News
 

Güterzugunfall in Belgien

Brüssel (dpa) - Knapp drei Wochen nach dem schweren Zugunglück bei Brüssel mit 18 Toten hat sich in Belgien erneut ein Zugunglück ereignet. In Glons bei Lüttich fuhr eine Lokomotive auf einen Güterzug auf. Verletzt wurde niemand, teilte der belgische Bahnbetreiber Infrabel mit. Der Lokführer erlitt einen Schock. Bei dem Aufprall sprangen drei Waggons aus den Gleisen. Da der Zug Ethanol und Flüssiggas geladen hatte, räumte der Katastrophenschutz die Unfallstelle. Es bestand aber keine Explosionsgefahr.
Bahn / Unfälle / Belgien
05.03.2010 · 12:02 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

News-Suche

 

Weitere Themen