News
 

Güterzug nach Geisterfahrt entgleist

Oslo (dpa) - Bei der Geisterfahrt eines Güterzuges durch Norwegens Hauptstadt Oslo sind mindestens drei Menschen ums Leben gekommen. Nach Angaben der Polizei entgleisten 15 herrenlose Waggons mit hoher Geschwindigkeit vor einem Lager- und Bürogebäude an der Halbinsel Sjursøya. Einige stürzten in den Oslofjord, andere durchschlugen das Gebäude. Es stürzte daraufhin ein. Nach ersten Angaben hatten sich die Waggons in einem acht Kilometer entfernten Güterbahnhof von einem Zug gelöst. Die genaue Ursache für das Unglück ist noch unklar.
Unfälle / Norwegen
24.03.2010 · 15:48 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

Weitere Themen