News
 

Guantánamo-Häftlinge in Tschad und Irak gebracht

Washington (dpa) - Die US-Behörden haben zwei aus dem Gefangenenlager in Guantánamo entlassene Gefangene in ihre Heimatländer gebracht. Es handelt sich um einen Iraker und einen Mann aus dem Tschad. Vorher hatten die Bermudas vier Uiguren aufgenommen. Den aus China stammenden Männern hätte nach einer Rückkehr in ihre Heimat eine mögliche Verfolgung gedroht.
Terrorismus / Menschenrechte / USA / Irak / Tschad
12.06.2009 · 07:19 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
27.09.2016(Heute)
26.09.2016(Gestern)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen