News
 

Grünen-Politikerin Rößner begrüßt positive Bewertung für Internet-Jugendschutzprogramm

Berlin (dts) - Die Grünensprecherin für Medienpolitik, Tabea Rößner, hat die vorläufige, positive Bewertung der Kommission für Jugendmedienschutz der Landesmedienanstalten (KJM) zu einem Internet-Jugendschutzprogramm begrüßt. "Damit wird Eltern endlich ein freiwilliges Instrument an die Hand gegeben, um das Risiko zu minimieren, dass der minderjährige Nachwuchs beim Surfen auf Seiten mit kinder- und jugendgefährdenden Inhalten stößt", erklärte Rößner. Mit dem Programm könnten Eltern ihre Kinder das Netz weitgehend selbstständig entdecken lassen.

Allerdings seien mit der Anerkennung von Filterprogrammen noch lange nicht alle Anforderungen beim Jugendmedienschutz gelöst. "Solche Programme sind sicher geeignet, die Risiken für Kinder zu minimieren. Jugendliche jedoch lernen zum einen sehr schnell, solche Filter zu umgehen", gibt Rößner zu bedenken. Zum anderen stünden ihnen mit steigendem Alter meist eigene Geräte mit Internetzugang zur Verfügung.
DEU / Parteien / Familien / Internet
12.08.2011 · 18:55 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

Weitere Themen