News
 

Grünen-Politiker Schick bangt um Unabhängigkeit der Bundesbank

Düsseldorf (dts) - Der finanzpolitische Sprecher der Grünen-Bundestagsfraktion, Gerhard Schick, sieht mit Jens Weidmann als neuem Bundesbankpräsidenten die Unabhängigkeit der Notenbank in Gefahr. "Vor allem hat sich Jens Weidmann durch unbedingte Loyalität zur Kanzlerin in deren Augen für den Chefposten bei der Bundesbank qualifiziert. Doch genau diese Eigenschaft verträgt sich schwer mit der geldpolitischen Unabhängigkeit dieser Institution", schreibt Schick in einem Gastbeitrag für "Handelsblatt Online".

Ein Bundesbankpräsident Weidmann müsse sehr bald durch eine klare Abgrenzung vom Kanzleramt den Beweis seiner Unabhängigkeit antreten, so Schick weiter. An diesem Freitag erhält Weidmann im Berliner Schloss Bellevue von Bundespräsident Christian Wulff seine Ernennungsurkunde zum Bundesbankpräsidenten.
DEU / Parteien / Finanzindustrie
29.04.2011 · 11:08 Uhr
[4 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

News-Suche

 

News-Archiv

 
Diese Woche
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen