News
 

Grünen-Politiker Palmer spricht von "Projektstopp" bei Stuttgart 21

Tübingen (dts) - Der grüne Oberbürgermeister von Tübingen, Boris Palmer, hält den von der Deutschen Bahn (DB) angekündigten Baustopp für den Tiefbahnhof Stuttgart 21 für eine weitreichende Entscheidung: "Was die Bahn ankündigt, läuft auf einen Projektstopp hinaus", sagte Palmer der Tageszeitung "Die Welt" (Mittwochausgabe). Palmer deutete die Entscheidung der Bahn als Reaktion auf den Wahlausgang in Baden-Württemberg: "Die Bahn will keine neuen Fakten schaffen, denn sie hat verstanden, dass der Erfolg der Grünen sich auch dem Widerstand gegen Stuttgart 21 verdankt", sagte der Oberbürgermeister. Zugleich kündigte Palmer an, dass der künftige Umgang des Landes mit dem Thema Stuttgart 21 Gegenstand der Koalitionsverhandlungen zwischen Grünen und SPD sein werde.

Bisher gebe es noch einige Unterschiede zwischen den Positionen der beiden designierten Regierungspartner, so der Grünen-Politiker. Die Bahn hatte nach dem Wahlsieg der Grünen in Baden-Württemberg einen vorübergehenden Vergabestopp für das Großprojekt Stuttgart 21 verkündet.
DEU / Wahlen / Parteien / Zugverkehr
29.03.2011 · 14:49 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

News-Suche

 

News-Archiv

 
Diese Woche
25.07.2017(Heute)
24.07.2017(Gestern)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen