News
 

Grünen-Politiker Palmer fordert sofortigen Stuttgart-21-Baustopp

Stuttgart (dts) - Der grüne Tübinger Oberbürgermeister Boris Palmer hat gefordert, die Arbeiten am umstrittenen Bahnhofsneubau Stuttgart 21 unverzüglich einzustellen. Einen Tag nach dem historischen Wahlsieg seiner Partei erklärte Palmer im Interview mit sueddeutsche.de: "Ein sofortiger Baustopp ist zwingend. Es dürfen keine weiteren Fakten geschaffen werden."

Palmer hoffte darauf, dass die SPD ihre positive Haltung zu dem umstrittenen Bauvorhaben überdenkt. Die Sozialdemokraten sind der voraussichtliche Koalitionspartner des designierten grünen Ministerpräsidenten Winfried Kretschmann. Palmer wies auf den bevorstehenden Stresstest hin und die für Grün-Rot nun zugängliche "wahre Aktenlage" zu Stuttgart 21. Er hoffe, dass die neuen Erkenntnisse die SPD "noch einmal ins Grübeln bringt, ob sie für dieses Projekt wirklich weiter kämpfen will", sagte Palmer. Als Hauptgrund für den Ausgang der Landtagswahl nannte der 38-Jährige die Persönlichkeit der Kandidaten. Ministerpräsident Stefan Mappus (CDU) habe mit seiner Haudrauf-Rhetorik bewusst die Konfrontation gesucht und das Konsensprinzip aufgegeben. Laut Palmer verkörpert der grüne Spitzenkandidat Winfried Kretschmann genau das Gegenteil: "Bodenständigkeit, Seriosität und Besonnenheit". Kretschmann habe den Wählern "eine Politik des Gehörtwerdens" versprochen, was die Wähler bei Mappus vermisst hätten.
DEU / Parteien / Wahlen
28.03.2011 · 12:18 Uhr
[5 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
Es liegen momentan keine neuen Nachrichten vor.
 

News-Suche

 

News-Archiv

 
Diese Woche
17.10.2017(Heute)
16.10.2017(Gestern)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen