News
 

Grünen-Fraktionsvorsitzende Höhn reagiert skeptisch auf vorläufigen Atombericht der Ethikkomission

Berlin (dts) - Die stellvertretende Vorsitzende der Grünen-Bundestagsfraktion, Bärbel Höhn, hat skeptisch auf den vorläufigen Atombericht der Ethikkomission reagiert. Das der Entwurf des Gremiums den Ausstieg bis 2021 für möglich halte, sei eine eine gute Aussage, sagte Höhn dem Deutschlandfunk. "Aber die Frage ist ja auch, warum ist dieser Bericht der Ethikkommission eigentlich vor der Zeit herausgegeben worden", so Höhn weiter.

Passagen des Berichtes wiesen auf "Atomkraftwerke als Reserve hin", was wiederum gegen eine endgültige Lösung sprechen würde. "Also ich habe den Eindruck, da gibt es noch Gerangel, und deshalb ist das auch noch gar nicht entschieden, was am Ende in diesem Bericht der Ethikkommission drinstehen wird", so die Grünen-Politikerin.
DEU / Energie / Parteien
11.05.2011 · 14:35 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

News-Suche

 

News-Archiv

 
Diese Woche
12.12.2017(Heute)
11.12.2017(Gestern)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen