News
 

Grünen-Fraktionsvize: Steuersenkungspläne sind töricht

Fritz Kuhn, stellvertretender Vorsitzender der Bundestagsfraktion von Bündnis 90/Die Grünen. (Archivbild)

Düsseldorf (dpa) - Die von der schwarz-gelben Koalition geplante Milliarden-Steuersenkung zur Entlastung der Mittelschicht stößt bei den Grünen auf Ablehnung.

Die Ankündigung von Steuersenkungen noch in dieser Legislaturperiode ist töricht», sagte der stellvertretende Vorsitzende der Grünen-Bundestagsfraktion, Fritz Kuhn, am Mittwoch «Handelsblatt Online». «Merkels Geschenk an die darbende FDP bedeutet den Abschied von jeglicher Seriosität in der Haushaltspolitik.» Kuhn begründete seine Ablehnung mit den finanzpolitischen Herausforderungen: «Die Umsetzung der Schuldenbremse, die gewaltigen Risiken im Zuge der Euro-Krise und nicht zuletzt die Finanzierung der Energiewende lassen keinen Spielraum für Steuersenkungen», sagte er.

Steuern / Haushalt
22.06.2011 · 11:28 Uhr
[1 Kommentar]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

News-Suche

 

News-Archiv

 
Diese Woche
11.12.2017(Heute)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen