News
 

Grünen-Abgeordnete kritisiert "Basta-Politik" der SPD im Streit um Stuttgart 21

Stuttgart (dts) - Die Grünen-Politikerin Edith Sitzmann kritisiert die "Basta-Politik" der SPD im Streit um das Bahnprojekt Stuttgart 21. Im Interview mit dem Magazin "Der Spiegel" sagte Sitzmann in Bezug auf die Absage der SPD zur Kombi-Lösung: "So kommen wir bei solch komplexen Entscheidungen nicht weiter. Die Basta-Politik wurde bei der Landtagswahl im März abgewählt. Ein Kompromiss bedeutet, dass sich beide Seiten bewegen müssen. Wir Grünen sind dazu bereit. Die Kombi-Lösung verdient eine intensivere Prüfung."

Sowohl die SPD, als auch die Stadt Stuttgart hatten der Kombi-Lösung gegenüber ablehnende Haltungen eingenommen. Sitzmann warnte die Bahn davor "immer weitere Fakten zu schaffen und etwa den Südflügel des Bahnhofs abzureißen." Außerdem erklärte die, dass ihre Partei will, dass der Konflikt im Herbst durch eine Volksabstimmung entschieden wird.
DEU / Parteien / Proteste / Zugverkehr
14.08.2011 · 11:17 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

Weitere Themen