News
 

Grüne wollen NRW als Vorreiter für islamischen Religionsunterricht

Essen (dts) - Die NRW-Grünen fordern die schnelle Einführung des islamischen Religionsunterrichtes im Land. "Ein Start zum Schuljahr 2011/12 ist realistisch", sagte die Grünen-Landeschefin Monika Düker den Zeitungen der Essener WAZ-Mediengruppe (Samstagausgaben). Sie stützt sich auf Vorschläge aus der Deutschen Islamkonferenz.

Demnach könnten die vier großen islamischen Verbände in einem "Beirat" den Islamunterricht mit vorbereiten. "Über die Forderung der Verbände nach einer Anerkennung als Religionsgemeinschaften könnte parallel dazu weiter verhandelt werden", schlägt Düker vor. Bisher ist ein bekenntnisorientierter Islamunterricht in deutscher Sprache am Widerstand der Verbände gescheitert. "Jetzt aber hätten wir als erstes Land die Chance, Islam-Religionsunterricht einzuführen." In NRW bekommen 10.500 Schüler an 133 Schulen Islamkundeunterricht. Dieses Fach ist aber nicht versetzungsentscheidend. Insgesamt gibt es bei uns 320.000 Schüler muslimischen Glaubens.
DEU / NRW / Parteien / Religion / Bildung
12.11.2010 · 18:00 Uhr
[2 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

News-Suche

 

News-Archiv

 
Diese Woche
25.07.2017(Heute)
24.07.2017(Gestern)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen