News
 

Grüne werfen Regierung bewusste Täuschung bei EFSF-Hebel vor

Berlin (dpa) - Die Grünen haben der Regierung bewusste Täuschung bei der Frage nach einem Hebel für den Euro-Rettungsschirm EFSF vorgeworfen. Wer sage, das Risiko für den deutschen Steuerzahler steige nicht, der lüg», sagte der finanzpolitische Sprecher der Grünen im Bundestag, Gerhard Schick, im ZDF-«Morgenmagazin». Der Hebel-Mechanismus wird vor dem EU-Gipfel am Sonntag als möglicher Schritt zur Bewältigung der Schuldenkrise diskutiert. Dadurch würde die Schlagkraft des Euro-Rettungsschirms mit einer Art Versicherung für Staatsanleihen kriselnder Eurostaaten erhöht.

EU / Finanzen
20.10.2011 · 08:47 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

News-Suche

 

News-Archiv

 
Diese Woche
21.09.2017(Heute)
20.09.2017(Gestern)
19.09.2017(Di)
18.09.2017(Mo)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen