News
 

Grüne rücken nach neusten Enthüllungen von Wulff ab

Berlin (dts) - Nach neuen Enthüllungen über die Kredit-Affäre von Bundespräsident Christian Wulff aus seiner Zeit als Ministerpräsident in Niedersachsen, gehen die Grünen auf Distanz zum Staatsoberhaupt. "Wenn die Darstellung von Herrn Geerkens stimmt, dann hat Herr Wulff im Landtag von Hannover nicht einmal formal die Wahrheit gesagt", erklärte der Rechtsexperte der Grünen-Bundestagsfraktion, Jerzy Montag, dem "Kölner Stadt-Anzeiger" (Samstag-Ausgabe). "Das hört sich an, als habe man eine bewusste Umgehung geplant. Einen solchen Sachverhalt deckt die Erklärung des Bedauerns von Christian Wulff nicht ab."

Montag: "Das ist für einen Bundespräsidenten verheerend". Der niedersächsische Unternehmer Egon Geerkens hatte dem "Spiegel" gesagt, er habe die Kreditverhandlungen mit Wulff geführt und überlegt, wie man das Geschäft abwickele. Wulff hatte erklärt, er habe keine Geschäftsbeziehungen mit Geerkens, sondern das Darlehen von dessen Frau erhalten.
DEU / Parteien / Finanzindustrie
16.12.2011 · 16:53 Uhr
[1 Kommentar]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen