News
 

Grüne: Merkels Freude über Bin-Laden-Tod unangemessen

Berlin (dpa) - Die von Kanzlerin Angela Merkel offen geäußerte Freude über den Tod von Al-Kaida-Chef Osama bin Laden ist bei den Grünen auf Kritik gestoßen. Er sei auch erleichtert, dass dieser Verbrecher sein Unwesen nicht mehr treibe, sagte der Grünen-Obmann im Verteidigungsausschuss Omid Nouripour dem ZDF. Freude sei aber tatsächlich ein bischen merkwürdig beim Tod eines Menschen. Nach seinen Worten wäre eine Gefangennahme des Terror-Chef besser gewesen, um ihn vor Gericht stellen zu können. Der langjährig gesuchte Topterrorist war in Pakistan von US-Elitesoldaten erschossen worden.

Terrorismus / Bundesregierung / USA
05.05.2011 · 09:27 Uhr
[1 Kommentar]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
26.07. 13:37 | (00) 35 Jahre bei HARTING
26.07. 13:36 | (00) 40 Jahre bei HARTING
26.07. 13:34 | (00) 45 Jahre bei HARTING
26.07. 13:34 | (00) Effizienz-Preis NRW 2017
26.07. 13:32 | (00) 35 Jahre bei HARTING
 

News-Suche

 

News-Archiv

 
Diese Woche
26.07.2017(Heute)
25.07.2017(Gestern)
24.07.2017(Mo)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen