News
 

Grüne fordern von Bundesministerin Aigner Initiative für bessere Lebensmittelkontrolle

Berlin (dts) - Die Grünen-Politikerin Bärbel Höhn hat vom Bund konkrete Initiativen zur verbesserten Lebensmittelkontrolle gefordert und Kritik an der Aufklärungsarbeit von Bundesverbraucherministerin Ilse Aigner (CSU) im laufenden Dioxin-Skandal geübt. "Es würde viel helfen, wenn die Länder einheitliche Vorgaben vom Bund bekommen würden, was die Dichte und die Qualität der Kontrollen aber auch die Informationspolitik der Länder angeht. Da ist die Ministerin direkt gefragt", sagte Höhn, stellvertretende Fraktionsvorsitzende der Grünen im Bundestag, gegenüber der "Leipziger Volkszeitung" (Samstag-Ausgabe).

"Die Ministerin hat in der Vergangenheit viel angekündigt und fast nichts in die Praxis umgesetzt." Man werde genau hinschauen, ob sie diesmal wirklich etwas für den Verbrauchschutz erreiche.
DEU / Parteien / Gesundheit / Nahrungsmittel
07.01.2011 · 13:44 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
30.03.2017(Heute)
29.03.2017(Gestern)
28.03.2017(Di)
27.03.2017(Mo)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen