News
 

Grüne fordern Regierungserklärung zu Afghanistan

Renate Künast sieht bei der Bundeswehr in Afghanistan «eine Strategie des gezielten Tötens». (Archivbild)Großansicht
Berlin (dpa) - Die Grünen haben Kanzlerin Angela Merkel (CDU) zur schnellen Aufklärung der Affäre zu den Luftschlägen im afghanischen Kundus aufgefordert. Merkel müsse noch in dieser Woche im Bundestag darüber berichten, forderten die Fraktionsvorsitzenden Renate Künast und Jürgen Trittin in Berlin.

«Frau Merkel muss erklären, ob eine Strategie des gezielten Tötens Bestandteil der Afghanistan-Politik der Bundesregierung ist ­ und ob Kanzleramt, Bundeswehr und Nachrichtendienst diese neue Strategie gebilligt haben.» Bei dem Luftschlag am 4. September in Kundus sollten nicht Tanklastzüge zerstört, sondern gezielt Menschen getötet werden, begründete die Grünen ihre Forderung. «Nun ist die Bundeskanzlerin gefordert.»

Bundesregierung / Konflikte / Bundeswehr / Afghanistan
12.12.2009 · 13:50 Uhr
[3 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
Es liegen momentan keine neuen Nachrichten vor.
 

News-Suche

 

News-Archiv

 
Diese Woche
17.10.2017(Heute)
16.10.2017(Gestern)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen