News
 

Grüne: Banken zahlen weit weniger für Griechenland-Rettung

Berlin (dpa) - Die internationalen Banken werden sich womöglich weit geringer an der Rettung Griechenlands beteiligen als erwartet. Das geht aus Berechnungen der Grünen hervor, die der dpa vorliegen. Statt eines Forderungsverzichts von 21 Prozent müssten die Institute danach letztlich nur einen Wertverlust von 8,3 Prozent schultern, bestätigte der grüne Finanzpolitiker Gerhard Schick. Das seien bis zu 21 Milliarden Euro weniger als vereinbart. Grund sei der Kursanstieg europäisch abgesicherter Schuldtitel auf dem Kapitalmarkt in den vergangenen zwei Monaten, also der Papiere des Rettungsfonds EFSF.

EU / Finanzen / Banken / Griechenland
16.09.2011 · 12:02 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen