News
 

Grüne: Bahn soll Mitarbeiter besser schulen

Der Vorsitzende des Bundestags-Verkehrsausschusses, Winfried  Hermann (Grüne), fordert von Bahnchef Rüdiger Grube (L) besseres Training für die Mitarbeiter. (Archivbild)Großansicht

Berlin/Köln (dpa) - Der Vorsitzende des Bundestags-Verkehrsausschusses, Winfried Hermann, hat die Bahn aufgefordert, ihre Mitarbeiter besser für Notlagen wie beim Ausfall der Klimaanlagen in Zügen zu trainieren.

«Die Bahn muss sich mehr Mühe geben beim Trainieren von Sonderfällen, von extremen Chaos- Situationen ­ dass die Zugbegleiter in Übungssituationen lernen, mit Notsituationen umzugehen», sagte der Grünen-Politiker am Donnerstag im «ARD-Morgenmagazin».

Die Klimaanlagen-Probleme der Bahn sind am Donnerstag Thema eines Treffens mit Bahnchef Rüdiger Grube und Bundesverkehrsminister Peter Ramsauer (CSU). Die beiden kommen in Berlin mit Mitgliedern des Verkehrsausschusses zu einem Gespräch zusammen.

Auch die Verkehrsgewerkschaft GDBA forderte die Bahn auf, die Beschäftigten besser für Konfliktsituationen in den Zügen zu schulen. Der stellvertretende Vorsitzende der Gewerkschaft, Peter Tröge, sagte im «Deutschlandradio Kultur», in einer Situation wie dem Ausfall der Klimaanlagen stünden die Beschäftigten unter Stress.

«Der eine geht besser mit dem Stress um, der andere weniger.» Das Unternehmen müsse die Beschäftigen mehr auf solche Krisen vorbereiten, sie schulen und insbesondere eindeutige Handlungsanweisungen geben.

Bahn / Wetter / Hitze
22.07.2010 · 09:41 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
Es liegen momentan keine neuen Nachrichten vor.
 

News-Suche

 

News-Archiv

 
Diese Woche
19.10.2017(Heute)
18.10.2017(Gestern)
17.10.2017(Di)
16.10.2017(Mo)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen