News
 

Gründer von Brustimplantate-Hersteller PIP wieder frei

Paris (dpa) - Der festgenommene Gründer des Brustimplantate-Herstellers PIP, Jean-Claude Mas, ist wieder auf freien Fuß gesetzt worden. Wie der französische Radiosender Europe1 in der Nacht weiter berichtet, wurde eine Ermittlungsverfahren wegen «fahrlässiger Verletzung» eingeleitet und eine Kaution von 100 000 Euro festgesetzt. Der ehemalige Chef der mittlerweile insolventen Firma Poly Implant Prothèse steht im Zentrum eines weltweiten Gesundheitsskandals. Weltweit sollen 400 000 bis 500 000 Frauen minderwertige Silikonkissen erhalten haben.

Gesundheit / Justiz / Frankreich
27.01.2012 · 04:09 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen