News
 

Großteil der Studienabbrecher in Ingenieursfächern grundsätzlich für Beruf geeignet

München (dts) - Unter den Studienabbrechern in Ingenieursfächern wären 80 Prozent grundsätzlich für das Studium geeignet. Zu diesem Ergebnis kommt dem Nachrichtenmagazin "Focus" zufolge eine Untersuchung des Bayerischen Staatsinstituts für Hochschulforschung und Hochschulplanung. Als wichtigste Ursachen für den Studienabbruch nennen die Wissenschaftler die "Unverstehbarkeit des Lehrstoffes" und einen Unterricht, der "aus formelintensiven Präsentationen isolierter Wissensinseln" bestehe. Die Münchner Bildungsforscher befragten 700 Abbrecher und analysierten die Gründe für deren Scheitern. Demzufolge hatten lediglich 20 Prozent das für sie falsche Fach gewählt.
DEU / Bildung / Unternehmen
13.06.2010 · 13:59 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

News-Suche

 

News-Archiv

 
Diese Woche
20.07.2017(Heute)
19.07.2017(Gestern)
18.07.2017(Di)
17.07.2017(Mo)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen