News
 

Großstadt statt Wintersportort: Slalom in München

München (dpa) - Der alpine Ski-Weltcup legt heute einen ungewöhnlichen Zwischenstopp in München ein. Bei einem Slalom auf dem Olympiaberg geht es für Maria Riesch, Felix Neureuther & Co. um wichtige Weltcup-Punkte. 16 Männer und 16 Damen kämpfen um insgesamt rund 160 000 Euro Preisgeld. Die Top-Stars des Weltcups wollen sich in der bayerischen Landeshauptstadt behaupten. Neben Reklame für den Ski-Sport will das deutsche Team auch die Werbetrommel rühren: Für die Ski-WM im Februar und die Entscheidung über Olympia 2018 im Juli.

Ski alpin / Weltcup
02.01.2011 · 02:11 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

Weitere Themen