News
 

Großonkel soll 17-Jährige vor 20 Jahren erdrosselt haben

Heidelberg (dpa) - Mehr als 20 Jahre nach dem Mord an einem Mädchen hat die Polizei dank neuester Technik den mutmaßlichen Mörder identifiziert. Der damals 63 Jahre alte Großonkel soll seine Nichte niedergeschlagen und dann mit einem Schlips erdrosselt haben. «Wir sind uns nach umfangreichen DNA-Analysen sicher», sagte der Heidelberger Kripochef Siegfried Kollmar. Der aus der Nähe von Bruchsal stammende Fernfahrer habe im Jahr 2000 jedoch Selbstmord begangen. Die Leiche des Mädchens war in Frankreich entdeckt worden.

Kriminalität
07.02.2012 · 15:32 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

News-Suche

 

News-Archiv

 
Diese Woche
19.10.2017(Heute)
18.10.2017(Gestern)
17.10.2017(Di)
16.10.2017(Mo)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen