News
 

Großer Andrang bei Parlamentswahlen in Ägypten

Kairo (dts) - In Ägypten hat an diesem Montag die erste freie Parlamentswahl seit dem Sturz von Präsident Husni Mubarak begonnen. Bereits am Morgen bildeten sich vor den Wahlurnen in Kairo lange Warteschlangen, einige Wähler kamen eine Stunde vor Öffnung der Wahllokale. Bei der Wahl sind 50 Millionen Ägypter dazu aufgerufen, über knapp 500 Sitze im Abgeordnetenhaus abzustimmen.

Weitere zehn Parlamentarier werden vom Militärrat benannt. Die Wähler dürfen zwischen mehr als 6.000 Kandidaten und über 400 Parteilisten entscheiden. Erstmals dürfen dabei auch Ägypter im Ausland wählen. Der Wahlvorgang ist äußerst komplex und erfolgt in mehreren Stufen, ein offizielles Ergebnis wird daher erst Mitte Januar erwartet. Als Favoriten gelten die lange verbotenen Muslimbrüder sowie Vertreter aus dem Umfeld Mubaraks. Prognosen sind aufgrund fehlender Meinungsumfragen jedoch schwierig. In der vergangenen Woche hatte es in Ägypten wiederholt Massenproteste gegen den derzeit herrschenden Militärrat gegeben. Vor allem auf dem Tahrir-Platz in Kairo kam es immer wieder zu Zusammenstößen zwischen Demonstranten und Sicherheitskräften.
Ägypten / Parteien / Wahlen
28.11.2011 · 12:26 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

News-Suche

 

News-Archiv

 
Diese Woche
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen