News
 

Große Proteste gegen den Castor-Transport erwartet

Gorleben (dpa) - Der Castor-Transport mit hoch radioaktivem Atommüll wird heute in Deutschland erwartet. Die elf Behälter sind für das Zwischenlager Gorleben im Wendland bestimmt. Dort wird mit starken Protesten gerechnet. Eine Bürgerinitiative sprach von 40 000 Demonstranten. Der Zug war gestern in Nordfrankreich losgefahren. Schon kurz nach dem Start stoppten ihn Atomkraftgegner vorübergehend. Sie hatten sich an das Gleis gekettet. In Deutschland werden mehr als 16 000 Polizisten zur Sicherung des Transports eingesetzt.

Atom / Transporte / Gorleben
06.11.2010 · 02:17 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
Es liegen momentan keine neuen Nachrichten vor.
 

News-Suche

 

News-Archiv

 
Diese Woche
19.10.2017(Heute)
18.10.2017(Gestern)
17.10.2017(Di)
16.10.2017(Mo)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen