News
 

Große Koalition streitet nach Arcandor-Insolvenz

Berlin (dpa) - Nach dem Fall Opel hat auch die Insolvenz von Arcandor massiven Streit in der großen Koalition entfacht: SPD- Kanzlerkandidat Steinmeier warf Wirtschaftsminister zu Guttenberg vor, immer nur Insolvenzen zu verfolgen - während Arbeitsminister Scholz für Arbeit kämpfe. Bauminister Tiefensee sagte, der Streit belaste die Koalition. Arcandor hatte gestern einen Insolvenzantrag für sich und die Töchter Karstadt, Primondo und Quelle gestellt. 43 000 Beschäftigte bangen jetzt um ihre Jobs.
Handel / Arcandor / Koalition
10.06.2009 · 16:00 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
Es liegen momentan keine neuen Nachrichten vor.
 

 

Weitere Themen