News
 

Großbritannien: Zwei Mordanklagen nach Unruhen in Birmingham

Birmingham (dts) - In Großbritannien müssen sich zwei Tatverdächtige wegen dreifachen Mordes verantworten. Die beiden Männer (17, 26) werden verdächtigt, in der Nacht zum Mittwoch in Birmingham mit einem Auto absichtlich in eine Gruppe von Menschen gerast zu sein, die Geschäfte vor Plünderungen schützen wollten. Dabei waren drei Männer ums Leben gekommen.

Insgesamt hatte die Polizei nach den Ausschreitungen in Birmingham und umliegenden Orten mehr als 500 Menschen festgenommen. Landesweit wurden seit Beginn der Krawalle vor einer Woche mehr als 1.600 mutmaßliche Randalierer festgenommen.
Großbritannien / Kriminalität / Justiz
14.08.2011 · 12:19 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

Weitere Themen