News
 

Großbritannien rechnet mit Flugsperren bis Freitagabend

London (dts) - Die verhängten Sperren im Luftraum über Großbritannien werden voraussichtlich bis mindestens 19 Uhr am Freitagabend (20 Uhr deutscher Zeit) aufrecht erhalten. Das teilten die zuständigen Behörden in der Nacht mit. Grund ist weiterhin die über Europa ziehende Aschewolke nach dem Vulkanausbruch auf Island. Am Donnerstagabend wurden auch die Flughäfen Hamburg, Berlin, Hannover und Düsseldorf vorübergehend für Starts und Landungen geschlossen. Die Flughäfen Tegel und Schönefeld wurden am späten Donnerstagabend kurzfristig wieder aufgemacht. Die Deutsche Flugsicherung will den Tag über flexible Start- und Landeverbote erteilen. In Frankfurt am Main hoben am frühen Morgen noch planmäßig Maschinen in Richtung Kanarische Inseln und Mallorca ab. Inwieweit der Flugverkehr in den nächsten Stunden auch hier beeinträchtigt sein wird, ist zur Stunde unklar.
Großbritannien / DEU / Luftfahrt / Natur
16.04.2010 · 04:13 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

News-Suche

 

News-Archiv

 
Diese Woche
24.07.2017(Heute)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen