News
 

Großbritannien: Flugverspätungen sinken auf Rekordtief

London (dts) - In Großbritannien sind die Verspätungen bei Flügen auf ein Rekordtief gesunken. Wie die britische Flugverkehrsbehörde NATS am Dienstag erklärte, zeigen die Zahlen für Februar bis April 2012, dass die durchschnittliche Verspätung nur 1,4 Sekunden pro Flug betrage. Dies ist der niedrigste Wert seit Beginn der Aufzeichnungen Mitte der 1990er-Jahre.

Vor zehn Jahren betrug die durchschnittliche Verspätung noch 132,1 Sekunden. Insgesamt wurden im Februar, März und April mehr als 497.000 Flüge abgefertigt. Dabei wurden laut der Flugverkehrsbehörde lediglich 11.278 Minuten Verspätung gemessen. "Das zeigt auch, dass wir uns im Vorfeld der diesjährigen Olympischen Sommerspiele in einer wirklich guten Position befinden", erklärte Simon Hocquard von der Flugverkehrsbehörde NATS.
Großbritannien / Luftfahrt / Olympia
08.05.2012 · 21:25 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
28.03.2017(Heute)
27.03.2017(Gestern)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen