News
 

Großbrand in Israel - mittlerweile 43 Opfer

Haifa (dpa) - Zwei Tage nach Ausbruch eines Großbrandes in Israel ist die Zahl der Todesopfer auf 43 gestiegen. Die Einsatzkräfte identifizierten die Überreste eines 16 Jahre alten Jugendlichen. Das berichtet der israelische Rundfunk. Der Junge war von der freiwilligen Feuerwehr und wollte dabei helfen, rund 40 Gefängniswächter aus einem brennenden Bus zu befreien. Auch 36 der Justizbediensteten waren am Donnerstag im Flammenmeer ums Leben gekommen. Der Brand im Karmel-Gebirge ist noch nicht unter Kontrolle.

Brände / Israel
04.12.2010 · 07:50 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

Weitere Themen