News
 

Größter Mann der Welt wächst nicht mehr

New York (dpa) - Der größte Mann der Welt wächst nicht mehr. Ärzte in Charlottesville in den USA haben das anormale Wachstum des Türken Sultan Kösen in den Griff bekommen. Das meldet die Zeitung «Daily Progress». Der 29-Jährige ist 2,51 Meter groß. Kösen war ein Tumor entfernt worden, der für beständiges Wachstum gesorgt hatte. Den Ärzten gelang es nun, mit Medikamenten das Wachstum endgültig zu stoppen. Der Türke ist nicht nur der größte Mensch der Erde. Er hat auch die größten Hände und die längsten Füße. Diese benötigen mit 36,5 Zentimetern Länge Schuhe der Größe 57.

Wissenschaft / Buntes / USA
14.03.2012 · 00:16 Uhr
[0 Kommentare]
Weitere Themen
 

Die aktuellen Schlagzeilen

 
Es liegen momentan keine neuen Nachrichten vor.
 

News-Suche

 

Weitere Themen