News
 

Gröhe verteidigt CDU-Beschluss zu Mindestlohn

Berlin (dpa) - CDU-Generalsekretär Hermann Gröhe hat den Parteitagsbeschluss zum Mindestlohn als klare Ansage und mutige Entscheidung verteidigt. Die Union habe schon in der Regierungszeit von Helmut Kohl mit branchenspezifischen Mindestlöhnen begonnen und diese Politik unter Angela Merkel fortgesetzt, sagte er im Deutschlandfunk. Der Parteitag in Leipzig hatte sich am Montagabend mit deutlicher Mehrheit zu Mindestlöhnen bekannt, aber politische Vorgaben zu deren Höhe abgelehnt.

Parteien / CDU / Parteitag / Mindestlohn
15.11.2011 · 11:33 Uhr
[0 Kommentare]
Weitere Themen
 

Die aktuellen Schlagzeilen

 
Es liegen momentan keine neuen Nachrichten vor.
 

News-Suche

 

Weitere Themen