News
 

Griechischer Staatspräsident greift Schäuble an

Athen (dpa) - Griechenlands Staatspräsident Karolos Papoulias hat Bundesfinanzminister Wolfgang Schäuble scharf angegriffen. Bei einem Treffen im Verteidigungsministerium in Athen empörte sich der 82-Jährige über jüngste Äußerungen Schäubles in der Griechenland-Krise. Er akzeptiere es als Grieche nicht, dass sein Land von «Herrn Schäuble» beleidigt werde, polterte Papoulias. während eines Besuches im Verteidigungsministerium. Das Staatsoberhaupt empörte sich über die jüngsten Vorschläge Berlins über die mögliche Einsetzung eines Sparkommissars in Griechenland.

EU / Finanzen / Griechenland
16.02.2012 · 12:18 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen