News
 

Griechischer Staatspräsident beruft Krisensitzung ein

Athen (dpa) - Für Griechenland schlägt die Stunde der Wahrheit: Vertreter von Regierung und Opposition treffen sich am Mittag in Athen zu einer Krisensitzung. Staatspräsident Karolos Papoulias hatte wegen der dramatischen Finanzlage dazu geladen. An der Sitzung wird auch Ministerpräsident Giorgos Papandreou teilnehmen. Die Opposition wirft der Regierung vor, mit ihrem Sparkurs die Wirtschaft abzuwürgen. Der Internationale Währungsfonds und die EU wollen Griechenland aber keine finanzielle Hilfe mehr gewähren, solange die Opposition gegen die Sparanstrengungen ist.

EU / Finanzen / Griechenland
27.05.2011 · 09:00 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

Weitere Themen